Verdacht der rassistischen Beleidigung in Hamburg-Eimsbüttel - Polizei identifiziert Tatverdächtigen

Hamburg 28 Kasım 2022 00:51
Videoyu Aç Verdacht der rassistischen Beleidigung in Hamburg-Eimsbüttel - Polizei identifiziert Tatverdächtigen
A
a

Nachdem gestern Vormittag ein 30-jähriger Mazedonier im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel mutmaßlich rassistisch beleidigt worden ist, hat die Polizei einen Tatverdächtigen identifiziert

Nachdem gestern Vormittag ein 30-jähriger Mazedonier im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel mutmaßlich rassistisch beleidigt worden ist, hat die Polizei einen Tatverdächtigen identifiziert.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war es zwischen dem 30 Jahre alten Pkw-Fahrer und einer nicht bekannten Radfahrerin aufgrund einer Einparksituation zu einer lautstarken Diskussion gekommen. In deren Verlauf fotografierte ein bis dahin nicht beteiligter Anwohner die Geschehnisse und beleidigte den aus Mazedonien stammenden Mann auf rassistische Art und Weise.

Dazu gerufene Beamte des Polizeikommissariats 23 machten den Tatverdächtigen ausfindig und leiteten gegen den 59-jährigen Deutschen ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung sowie der Volksverhetzung ein.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Staatsschutzabteilung der Polizei Hamburg (LKA 7) geführt und dauern an.

1000
icon

Henüz yorum yapılmadı,
İlk Yorum yapan siz olun...

hava durumu HAVA DURUMU
arşiv HABER ARŞİVİ
linkler LİNKLER
  • zaferözpolatmedya.com
Bu haber ilginizi çekebilir! Kapat