PISA-Nachfolgestudie zeigt: Hamburg im Bundesvergleich erheblich verbessert

Hamburg 18 Ekim 2022 00:16
Videoyu Aç PISA-Nachfolgestudie zeigt: Hamburg im Bundesvergleich erheblich verbessert
A
a

Neue IQB-Bildungsstudie für Grundschülerinnen und Grundschüler: Hamburg im Bundesvergleich schon auf Platz 6, bestes Ergebnis seit Beginn der Untersuchungen

Fünf Jahre nach der letzten bundesweiten Lernstandsuntersuchung von Grundschülerinnen und Grundschülern bestätigt der neue IQB-Bildungstrend (PISA-Nachfolgestudie): Hamburgs Schülerinnen und Schüler haben sich im Vergleich der 16 Bundesländer erneut erheblich verbessert. In allen Ländern sind die Leistungen der Viertklässlerinnen und Viertklässler vor allem wegen der Corona-Schulschließungen deutlich zurückgegangen. Bei Hamburgs Kindern fällt der Rückgang sehr viel geringer aus, dadurch verbessert Hamburg seine Position im Ländervergleich deutlich.
 
Schulsenator Ties Rabe: „Das ist das mit Abstand beste Ergebnis von Hamburger Schülerinnen und Schülern seit Beginn der bundesweiten Lernstandsuntersuchungen vor über 20 Jahren. Jahrelang bildeten die Stadtstaaten Hamburg, Berlin und Bremen das Schlusstrio der 16 Bundesländer. Jetzt haben sich Hamburgs Schülerinnen und Schüler im Vergleich der 16 Bundesländer erheblich verbessert und liegen durchschnittlich auf Platz 6. Das macht Mut, aber es bleibt noch viel zu tun.“
 
Wie stark sich Hamburgs Schülerinnen und Schüler im Vergleich der 16 Bundesländer verbessern konnten, wird im Vergleich der vorangegangenen IQB-Länderstudien der letzten zehn Jahre deutlich:
 
  • Im Bereich „Lesen“ verbesserte sich Hamburg von Platz 14 (2011) auf Platz 3 (2021).
  • Im Bereich „Zuhören“ verbesserte sich Hamburg von Platz 13 (2011) auf Platz 5 (2021).
  • Im Bereich „Rechtschreibung“ verbesserte sich Hamburg von Platz 13 (2016) auf Platz 8 (2021).
  • Im Bereich „Mathematik“ verbesserte sich Hamburg von Platz 14 (2011) auf Platz 8.
 
Senator Rabe: „Kein anderes Bundesland hat sich in den letzten zehn Jahren so stark verbessert wie Hamburg. 2011 lagen die Leistungen der Hamburger Schülerinnen und Schüler im Vergleich aller 16 Bundesländer über alle Fächer hinweg durchschnittlich auf Platz 14, heute auf Platz 6. Das ist ein schöner Erfolg unserer Politik, die auf gezielte Förderung und auf Leistung setzt. Hamburgs Schülerinnen und Schüler nehmen im Schnitt alle zwei Jahre an den KERMIT-Lernstandserhebungen teil. Daraus erhalten Hamburgs Lehrkräfte wichtige Rückmeldungen für ihre Unterrichtsentwicklung. Ich bedanke mich bei unseren Lehrerinnen und Lehrern, die auch durch ihr beharrliches Engagement die jetzt erneut unabhängig festgestellte tolle Entwicklung bei Hamburgs Schülerinnen und Schülern ermöglicht haben.“
 
Im aktuellen „IQB-Bildungstrend Klasse 4“ wurden unmittelbar nach Ende des Corona-Lockdowns im Mai 2021 die Kompetenzen der Viertklässler in allen 16 Bundesländern überprüft. Der „IQB-Bildungstrend“ wurde von der Kultusministerkonferenz beauftragt, findet alle fünf Jahre statt und wird vom „Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen“ IQB der Humboldt-Universität Berlin durchgeführt. Überprüft werden in Klassenstufe 4 die Schlüsselkompetenzen „Lesen“, „Zuhören“, „Rechtschreibung“ und „Mathematik“, weil diese Kompetenzen für die Bildung in allen Schulfächern eine besondere Bedeutung haben. In jeder der vier Schlüsselkompetenzen wird die Leistung der Schülerinnen und Schüler auf einer 500er-Punkteskala abgebildet, für genauere Analysen werden zusätzlich der Anteil von Schülern mit sehr guten Leistungen („Optimalstandard erreicht“), unzureichenden Leistungen („Minimalstandard nicht erreicht“) und regulären Leistungen („Regelstandard erreicht“) ermittelt.
 
Der aktuelle Bildungstrend zeigt, dass die Leistungen der Viertklässler im Vergleich zur ersten Untersuchung 2011 schwächer geworden sind. Vermutlich haben die monatelangen Schulschließungen und Unterrichtsunterbrechungen in der Corona-Zeit tiefe Spuren hinterlassen. Zudem hat sich die soziale Zusammensetzung der Schülerschaft verändert: Im Bundesdurchschnitt stieg der Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund von 24,7 Prozent (2011) auf 38,3 Prozent (2021). Kinder mit Migrationshintergrund haben öfter sprachliche Schwierigkeiten und häufiger geringere Lernerfolge. Die geringsten Anteile weisen die ostdeutschen Länder mit durchschnittlich weniger als 14 Prozent auf. Den höchsten Anteil haben Bremen (58,3 Prozent) und Hamburg (51,8 Prozent). Aufgrund der sozialen Zusammensetzung der Schülerschaft belegen die Stadtstaaten bei Ländervergleichen in der Regel die letzten Plätze. Deshalb ist die deutliche Verbesserung Hamburgs besonders auffällig.
 
Insgesamt verschlechterten sich die Leistungen der Schülerinnen und Schüler in den vier Kompetenzbereichen deutschlandweit in den letzten zehn Jahren von 2011 bis 2021 um durchschnittlich rund 34 Punkte von 500 auf 466 Punkte. In Hamburg sanken die Leistungen dagegen nur um jeweils rund 10 Punkte von 478 auf 469 Punkte. Dadurch verbessert sich Hamburg im Vergleich der 16 Länder in allen getesteten Bereichen deutlich, liegt jetzt in allen Bereichen über dem Bundesdurchschnitt.
 
Schulsenator Ties Rabe: „Ich freue mich sehr über das im Bundesvergleich gute Abschneiden der Hamburger Schülerinnen und Schüler. Dafür haben wir viel getan:
  • Wir fördern gezielt schwächere Schülerinnen und Schüler zum Beispiel durch kostenlose Nachhilfe, zusätzliche Lernferien, zusätzliche Sprachförderung und mehr Lehrkräfte, aber auch durch kostenlose Ganztagsangebote und Vorschulangebote.
  • Wir fördern gezielt den Unterricht im Lesen, in Sprachbildung, Rechtschreibung und Mathematik durch mehr Unterricht, klarere Bildungspläne, das Fachlehrerprinzip, Schulungen für Lehrkräfte, konkrete Unterrichtshandreichungen und bessere Unterrichtskonzepte.
  • Wir setzen konsequent auf Leistung: mit mehr Klausuren in der Rechtschreibung, regelmäßigen Lernstandsuntersuchungen, Schulinspektionen und zentralen Abschlussprüfungen.“
 
Rabe weiter: „Hamburg kann sich vom schlechten Bundestrend absetzen. Beim ersten Vergleichstest 2011 belegten Hamburgs Schülerinnen und Schüler durchschnittlich Platz 14 unter den 16 Bundesländern. 2021 liegen wir im Durchschnitt auf Platz 6, obwohl Hamburg wie die anderen Stadtstaaten auch deutlich mehr Schülerinnen und Schüler aus bildungsfernen Familien aufweist als andere Bundesländer. Das sollte uns Mut machen - aber wir können und müssen noch besser werden. Denn der Hamburger Erfolg vollzieht sich vor dem Hintergrund insgesamt deutlich abnehmender Leistungen in allen Bundesländern. Auch wenn ein großer Teil der Probleme sicher auf den einmaligen Corona-Effekt zurückzuführen ist, so können wir unseren Schülerinnen und Schülern nur dann gute Startchancen geben, wenn wir weiterhin konsequent auf guten Unterricht, gute Kernkompetenzen und Leistung setzen. Ich bin überzeigt, dass die erst vor kurzem eingeleiteten zusätzlichen Maßnahmen wie etwa die BiSS-Leseoffensive, die Bildungsoffensive Vorschule mit einem klareren Bildungsplan, die Förderangebote „Aufholen nach Corona“ und die neuen Bildungspläne Früchte tragen werden.“
 
Hintergrund: Ergebnisse des IQB Bildungstrends 2021 4. Klasse für Hamburg
IQB-Bildungstrend Kl. 4 - Platzierungen in den Grundkompetenzen
IQB 4, Platzierung
Lesen 2011 2016 2021   Zuhören 2011 2016 2021
BW Baden-W. 5 8 9   BW 2 8 11
By Bayern 1 1 1   By 1 1 2
Be Berlin 15 15 14   Be 15 14 14
Bb Brandenb. 7 8 13   Bb 10 10 13
HB Bremen 16 16 15   HB 16 16 15
HH Hamburg 14 12 3   HH 13 5 5
He Hessen 12 4 5   He 9 4 4
MV Mecklenb-.V.** 8 10     MV 8 11  
Ni Nieders. 6 10 11   Ni 3 7 9
NRW 11 14 12   NRW 7 12 12
RP Rheinland-Pf. 12 13 7   RP 11 13 10
Sl Saarland 9 5 8   Sl 14 5 6
Sn Sachsen 2 2 1   Sn 6 3 2
St Sachsen-An. 3 6 5   St 11 15 8
SH Schleswig-H. 9 3 3   SH 3 2 1
Th Thüringen 4 7 10   Th 5 9 6
                 
Orthographie* 2011 2016 2021   Mathe 2011 2016 2021
BW Baden-W.   4 3   BW 4 6 6
By Bayern   1 1   By 1 1 2
Be Berlin   15 14   Be 16 15 14
Bb Brandenb.   10 13   Bb 11 8 13
HB Bremen   16 14   HB 15 16 15
HH Hamburg   13 8   HH 14 14 8
He Hessen   3 6   He 13 8 7
MV Mecklenb-.V.**   10     MV 8 11  
Ni Nieders.   13 12   Ni 7 12 11
NRW   9 11   NRW 6 13 12
RP Rheinland-Pf.   8 4   RP 8 10 5
Sl Saarland   2 4   Sl 10 4 10
Sn Sachsen   5 2   Sn 2 2 1
St Sachsen-An.   7 7   St 2 3 3
SH Schleswig-H.   6 10   SH 12 6 9
Th Thüringen   12 9   Th 5 5 4
* Orthographie wurde 2011 nicht erhoben
** Aufgrund eines längeren Lockdowns war die Beteiligung 2021 in Mecklenburg-Vorpommern zu gering.
IQB-Bildungstrend Klasse 4 - Kompetenzstand (Punkte) in den Grundkompetenzen
IQB 4, 500er-Skala
Lesen 2011 2016 2021   Zuhören 2011 2016 2021
BW Baden-W. 505 492 468   BW 509 483 449
By Bayern 515 514 496   By 513 504 480
Be Berlin 467 475 448   Be 472 470 427
Bb Brandenb. 497 492 456   Bb 490 481 432
HB Bremen 463 444 432   HB 467 443 421
HH Hamburg 478 487 479   HH 486 485 464
He Hessen 493 499 476   He 492 490 471
MV Mecklenb-.V.** 496 490     MV 495 477  
Ni Nieders. 503 490 462   Ni 507 484 452
NRW 494 480 460   NRW 496 474 443
RP Rheinland-Pf. 493 485 474   RP 487 471 451
Sl Saarland 495 498 473   Sl 484 485 455
Sn Sachsen 513 509 496   Sn 499 497 480
St Sachsen-An. 511 497 476   St 487 464 453
SH Schleswig-H. 495 501 479   SH 507 499 482
Th Thüringen 510 493 465   Th 501 482 455
D Deutschland 500 493 471   D 500 484 456
                 
Orthographie* 2011 2016 2021   Mathe 2011 2016 2021
BW Baden-W.   505 481   BW 512 486 468
By Bayern   534 503   By 519 508 490
Be Berlin   468 434   Be 451 446 427
Bb Brandenb.   491 435   Bb 491 484 438
HB Bremen   443 434   HB 452 418 423
HH Hamburg   481 471   HH 470 469 462
He Hessen   506 477   He 484 484 465
MV Mecklenb-.V.**   491     MV 494 477  
Ni Nieders.   481 459   Ni 496 473 455
NRW   492 465   NRW 497 471 445
RP Rheinland-Pf.   494 480   RP 494 478 470
Sl Saarland   526 480   Sl 492 493 460
Sn Sachsen   503 482   Sn 517 507 491
St Sachsen-An.   499 476   St 517 496 476
SH Schleswig-H.   502 469   SH 487 486 461
Th Thüringen   490 470   Th 502 487 472
D Deutschland   500 473   D 500 483 462
 
 
1000
icon

Henüz yorum yapılmadı,
İlk Yorum yapan siz olun...

hava durumu HAVA DURUMU
arşiv HABER ARŞİVİ
linkler LİNKLER
  • zaferözpolatmedya.com
Bu haber ilginizi çekebilir! Kapat