Bundesverfassungsgericht weist neuen AfD-Eilantrag zu Stiftungsgeldern ab

Das Bundesverfassungsgericht hat erneut einen Eilantrag der AfD wegen Zuschüssen für ihre parteinahe Desiderius-Erasmus-Stiftung als 'unstatthaft' abgewiesen.

Almanya 6.08.2022 01:01:41 0
Bundesverfassungsgericht weist neuen AfD-Eilantrag zu Stiftungsgeldern ab
Das Bundesverfassungsgericht hat erneut einen Eilantrag der AfD wegen Zuschüssen für ihre parteinahe Desiderius-Erasmus-Stiftung als "unstatthaft" abgewiesen. Wie schon 2020 habe die AfD nicht ausreichend dargelegt, dass ihr Recht auf Chancengleichheit verletzt sei, erklärte das Gericht am Freitag in Karlsruhe. Im Hauptverfahren wollen die Karlsruher Richter im Oktober mündlich über den Streit verhandeln. Die Stiftungsvorsitzende Erika Steinbach warf den Verfassungsrichtern vor, sich dumm zu stellen. (Az: 2 BvE 3/19)

Die AfD war vor das Bundesverfassungsgericht gezogen, weil die Stiftung in im Gegensatz zu anderen parteinahen Stiftungen keine staatlichen Zuschüsse erhält. In einem ersten Verfahren verlangte die AfD für ihre Stiftung 480.000 Euro für 2018 und 900.000 Euro für 2019.

Für diese Jahre wies der Zweite Senat des Verfassungsgerichts bereits im August 2020 einen Antrag auf eine einstweilige Anordnung als unzulässig ab. Eine Verletzung der Chancengleichheit sei nicht dargelegt.

Bundestag und Bundesregierung hatten unter anderem argumentiert, die Gelder würden an parteinahe Stiftungen nur vergeben, wenn eine Partei dauerhaft im Bundestag vertreten sei. Das sei bei der AfD noch nicht der Fall gewesen.

In dem neuen Verfahren geht es um die Jahre ab 2022, also nach dem Wiedereinzug der AfD ins Parlament nach der Bundestagswahl 2021. Hierzu kündigte das Bundesverfassungsgericht eine mündliche Verhandlung am 25. Oktober an.

Den Eilantrag wiesen die Karlsruher Richter auch diesmal ab. Die AfD habe erneut nicht ausreichend dargelegt, dass ihre Chancengleichheit verletzt sei. Zudem würde eine Auszahlung der Gelder vollendete Tatsachen schaffen.

Die Stiftungsvorsitzende Steinbach erklärte zu der Entscheidung: "Das Bundesverfassungsgericht stellt sich bewusst dumm - damit trägt es selbst zu Zweifeln an Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland bei und ignoriert seine eigenen Urteile." Mit der Entscheidung werde die Chancengleichheit der AfD verletzt.

Steinbach warf Karlsruhe dabei vor, aus mehreren Gründen in formeller wie in materieller Hinsicht unzutreffend zu begründen. So habe die AfD-Bundespartei zugunsten der Stiftung klagen müssen, weil nur die Partei organstreitfähig beim Bundesverfassungsgericht sei. 2019 hatte Karlsruhe die ursprüngliche Verfassungsbeschwerde der Stiftung gar nicht zur Entscheidung angenommen.

Laut Steinbach wäre dies aber jederzeit möglich. Hätte Karlsruhe die Verfassungsbeschwerde der Stiftung angenommen, gäbe es aber gar nicht die ungeklärte Frage, ob eine Partei zugunsten einer Stiftung Zahlungen beantragen kann. Steinbach warf dem Bundesverfassungsgericht auch vor, fachjuristisch in der Begründung das Thema verfehlt zu haben.

 

© Agence France-Presse


Almanya'da aşırı sağcı AfD partisi, AP'de içinde bulunduğu siyasi gruptan ihraç edildi

Almanya Cumhurbaşkanı Steinmeier: "Önümüzde zorlu ve daha çetin yıllar var"

St. Pauli Yeni Sezon Hazırlıklarına 8 Temmuz'da Başlıyor

Alexandra Lott, LBV'nin Yeni Genel Müdürü Oldu

PFDK'den Ali Koç'a 90 gün hak mahrumiyeti cezas

Beşiktaş: 3 - Trabzonspor: 2

Marcel HarteL Trabzon Spor Yolunda

Marcel Hartel St. Pauli'den Ayrılıyor

Vermisstenfahndung nach 13-Jähriger aus Hamburg - Heimfeld

"İstanbul'u Keşfet" Fotoğraf Sergisi Kandel'de

Berlin, üçüncü kez Avrupa Ligi Dörtlü Final'e ev sahipliği yapacak

Berlin’de Humboldt Üniversitesi, öğrencilerinin eylemine yerel saatle 18.00’e kadar "müsamaha" gösterecek

Karmod'dan Almanya'da evsizler için konteyner ev projesi

Hamburg'da Profesyonellerden Tiyatro Dersi

Semra Ertan'ı Anma Etkinliği 25 Mayıs 2024'te Gerçekleştirilecek

Krize Rağmen: Hamburg'da 2023 Yılında Yaklaşık 6.000 Yeni Konut Tamamlandı

Sinema Güzeli 2024 Yarışmasının Birincisi Büşra Sütçüoğlu: "Adile Naşit'i Oynamak En Büyük Hayalim"

Anadolu Üniversitesi Batı Avrupa Yükseköğretim Programlarına Başvurular Devam Ediyor

Öffentlichkeitsfahndung nach Raubüberfall auf ein Wettbüro in Hamburg-Eimsbüttel

Hamburg, Seçim Gönüllüsü Görevliler Arıyor!

Hamburg İçişleri Senatörü Andy Grote "75 yıllık Anayasa kesinlikle bir başarı hikayesidir.

Almanya'da AfD Partisi, AP milletvekili Krah'ın parti adına sahneye çıkmasını yasakladı

Volkspark’ta 22 Ağaç Kesilecek

İnşaat ikinci çeyreğe zayıf başladı

Kinder legen wiederholt Gegenstände bei Ritterhude auf die Gleise - Bundespolizei stellt zwei Verdächtige

Barış Boyun İtalya'da yakalandı

Stefan Kuntz'un yeni adresi Hamburg oldu

Almanya'da 2023'te siyasi suçlar 60 bine ulaştı

Almanya'da darbe planlamakla suçlanan "İmparatorluk Vatandaşları" örgütünün elebaşları yargı karşısında

Heede - Frau findet Ortstafeln im Naherholungsgebiet Heeder Tannen

Yükleniyor

Almanya'da aşırı sağcı AfD partisi, AP'de içinde bulunduğu siyasi gruptan ihraç edildi

Almanya Cumhurbaşkanı Steinmeier: "Önümüzde zorlu ve daha çetin yıllar var"

St. Pauli Yeni Sezon Hazırlıklarına 8 Temmuz'da Başlıyor

Alexandra Lott, LBV'nin Yeni Genel Müdürü Oldu

PFDK'den Ali Koç'a 90 gün hak mahrumiyeti cezas

Beşiktaş: 3 - Trabzonspor: 2

  • Cuma 25.5 ° / 16.4 ° Bölgesel düzensiz yağmur yağışlı
  • Cumartesi 24.1 ° / 15 ° Bölgesel düzensiz yağmur yağışlı
  • Pazar 25.2 ° / 15.4 ° Bölgesel düzensiz yağmur yağışlı